Weil das Leben einfach zu kurz ist, um mit seiner Arbeit ständig unglücklich zu sein! 

Mit unserem Job und unseren Kollegen verbringen wir die meiste Zeit in unserem Leben. Bis zu 10 Stunden täglich. Von Montag bis Freitag. Über mehrere Jahrzehnte hinweg. Das klingt für mich nicht so als dürfte man faulen Kompromissen viel Platz einräumen… Was ich damit meine? Du hast bestimmt schon mal diesen Satz gehört: „Ach komm – in anderen Firmen passt auch nicht alles, also stell dich nicht so an!“ Ich finde, wir sollten diese Einstellung nicht länger hinnehmen, sondern unsere Standards und die Erwartungen an uns und unser Leben erhöhen! 

Ob es bei dir an der Zeit wird deine berufliche Positionierung neu zu überdenken, zeigen dir diese 10 Anzeichen, anhand derer du erkennst, ob du deinen Job lieber kündigen solltest.  

Es wird Zeit zu gehen, wenn… 

…Wertschätzung in deinem Unternehmen Fehlanzeige ist 

Aus ein paar Überstunden wurden ein paar zu viele und eine ständige Erreichbarkeit wird inzwischen von dir stillschweigend hingenommen. Ein „Dankeschön“ oder ein „Gut gemacht!“ hörst du dafür selten bis gar nicht. Das ist nicht nur frustrierend, sondern wird auf Dauer auch ganz schön an deinem Selbstwertgefühl nagen… 

Lies passend hierzu diesen Artikel: #womeninbusiness – Wie wir uns den Respekt verschaffen, den wir verdienen 

…deine Kollegen und dein Chef*in dir jegliche Energie rauben 

Vielleicht hast du schon mal von dem Begriff „toxisches Arbeitsumfeld“ gehört. Das bedeutet, dass die Energie deiner Kollegen oder deiner Chef*in toxisch auf dich wirken und du dich wegen ihnen schlecht fühlst. In krassen Fällen spricht man sogar von Mobbing. Und so etwas musst du unter keinen Umständen akzeptieren! 

…du nur noch von Wochenende zu Wochenende lebst 

Gerade wenn du unzufrieden mit deiner Arbeit bist, neigst du vielleicht dazu nicht mehr im Hier und Jetzt zu leben, sondern montags schon an das Wochenende und sonntags mit Bauchschmerzen an die kommende Woche zu denken. Dadurch lebst du total eingeschränkt und verlierst viel Lebensqualität. Du verbringst so viel Zeit mit deiner Arbeit –  willst du wirklich ständig nur für die Zukunft leben, anstatt hier und heute glücklich zu sein? 

…deine Arbeit dich krank macht 

Im schlimmsten Fall macht dich deine Arbeit sogar krank.  Depression & Burnout sind nicht selten die Folge davon, wenn Arbeitnehmer sozusagen „verheizt“ werden. Hier helfen nur noch klare Worte: Kein Job dieser Welt ist es verdammt nochmal Wert, dass du deine Gesundheit aufs Spiel setzt! 

…du teilweise nur noch deine Zeit absitzt 

Hast du gewusst, dass es eine gegenteilige Krankheit von Burnout gibt, die Boreout heißt? Der Name leitet sich vom englischen Boredom, also Langeweile, ab. Es ist also Fakt, dass ein Job, der dich nicht fordert und indem du nur Zeit absitzt, dich genau so krank machen kann, wie ein Job, der dich überfordert. Auch Langeweile kann ausbrennen und du sollte dir das Gefühl bekannt vorkommen, solltest du das auf jeden Fall ernst nehmen! 

…du in diesem Unternehmen nichts mehr lernen kannst 

Im Leben lernt man nie aus. Auch beruflich sollten immer wieder Weiterbildungen jeglicher Art drin sein oder zumindest neue und herausfordernde Projekte. Auch eine Führungskraft, von der du etwas lernen kannst, kann einen Mehrwert für dich darstellen. Trifft nichts davon auf dich zu, dann solltest du deine Sachen packen und gehen. Du bist viel zu jung, um ausgelernt zu haben – egal wie alt du bist! 

…du dich nicht mehr mit den Unternehmenswerten identifizieren kannst 

Die erste Frage lautet: Kannst du dich mit den Werten des Unternehmens identifizieren? Und die zweite Frage lautet: Werden diese Werte in deinem Unternehmen auch wirklich vorgelebt? Die meisten Unternehmen haben nämlich ganz wunderbare Werte, die ihre Website schmücken…aber das war´s oft auch schon. Gesteh dir ein, wenn die vorgelebte Unternehmenskultur nicht mehr zu dir und deinen Vorstellungen passt.  

…du keinerlei Aufstiegsmöglichkeiten mehr hast 

Vorausgesetzt du kennst deine beruflichen Ziele – wie wahrscheinlich ist es, dass du diese in deinem jetzigen Unternehmen erreichen kannst?  

…du ständig über deinen Job jammerst 

Du kommst nach Hause und regst dich nicht 5 Minuten über den dämlichen Kunden auf, sondern stundenlang. Und das an fast jedem Abend in der Woche. Du hast das Gefühl, dass du ständig Dampf ablassen MUSST und kommst einfach nicht zur Ruhe. Immer ist etwas…Deine anstrengende Chefin, die unzuverlässigen Kollegen, die häufigen Überstunden, die nervigen Kunden… 

Eine gute Möglichkeit gegen diese Negativspirale vorzugehen, ist übrigens Dankbarkeit. Schau mal hier vorbei, wenn du mehr darüber erfahren willst.  

…du innerlich bereits gekündigt hast 

Wie viele dieser Anzeichen treffen auf dich zu?  Und jetzt mal ehrlich: Hast du vielleicht bereits innerlich gekündigt und bist in Gedanken schon lange weg? Dieser Zustand macht dich auf Dauer nicht glücklich und ist auch gegenüber den Menschen, die mit dir arbeiten, nicht fair.  

Nimm also dein Leben in die Hand und ändere etwas an deiner beruflichen Situation. Du bist an kein Unternehmen gebunden, sondern kannst jederzeit neu wählen. Du weißt nicht was du willst, spürst aber, dass es so nicht weiter gehen kann? Dann vereinbare jetzt ein kostenloses Kennlerngespräch und wir finden gemeinsam heraus, wie du berufliche Erfüllung finden kannst. 

Vorheriger ArtikelGoodbye Netflix & Co.: 6 Tipps für mehr Produktivität im Home Office
Nächster ArtikelDie 10x10x10 – Übung: Ein wahrer Booster für dein Selbstbewusstsein!
Wie schön, dass du da bist! Ich unterstütze Laura bei ihrer Arbeit, in dem ich regelmäßig Blogposts für LABOLD minds schreibe und dadurch für neue Inspirationsquellen für dich sorge. Beruflich arbeite ich als Social Media Managerin und Bloggerin. Außerdem helfe ich anderen Menschen dabei ihre Herzensprojekte zu finden, mit dem sie sich den Traum vom ortsunabhängigen Arbeiten erfüllen können. Ich bin davon überzeugt, dass jeder Mensch einen riesigen Schatz aus Ideen und Talenten in sich trägt – aber wenn du hier bist, dann weißt du das sicher schon und bist bereit dich auf die Suche zu machen. Viel Spaß bei dieser Reise!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here