Wir alle kämpfen hin und wieder mit dem Gefühl, festzustecken. Fragen uns, warum wir in unserer Karriere keinen Schritt weiterkommen, ob unsere Strategie / der Masterplan das Richtige ist oder verstehen nicht, warum nichts klappt, so wie wir es gerade angehen. Wenn du dich momentan in einer solchen Situation befindest, ziehe diese vier ungleichen Menschen zu Rate, um dein inneres BOSSBABE wieder auf die Spur zu bringen.

1. Das Familienmitglied

Der Klassiker, wenn es um Ratschläge oder Hilfestellungen geht. Je nachdem wie gut das Verhältnis zu den eigenen Eltern ist, müssen die herhalten. Wichtig ist, dass es um eine Person in der Familie geht, die dich gut kennt und ein wenig Ahnung vom Thema hat, was du gerade mit dir herumschleppst. Ein Ratschlag bringt dir nichts, wenn er nicht an der richtigen Stelle platziert wird.

In meiner Familie gibt es da eine klassische Rollenverteilung: Emotionen und Liebesdinge werden mit meiner Ma durchgekaut – berufliche Entscheidungen und Ratschläge meist mit meinem Vater diskutiert, weil er inhaltlich aus fast der gleichen Ecke kommt wie ich. Besprechen tue ich Berufliches letzten Endes mit beiden. Dann gibt es da noch meine Patentante, die in so ziemlich alles einbezogen wird und immer frischen Wind in mein Gedankenkarussell bringt – mit dem Dreier-Gespann bin ich mehr als gut versorgt.

2. Die #nofilter-BFF

Anfeuern hin oder her, wenn es um wichtige Entscheidungen geht, brauchen wir die Freundin oder den Freund, der dir die ungeschminkte Wahrheit ins Gesicht sagt. Wir tun das oft nicht, aus Angst, unser Gegenüber zu verletzen. Das hemmt jedoch das Wachstum und deine persönliche Entwicklung. Bei beruflichen Scheidewegen oder selbst wenn es nur um die bevorstehende Präsentation vor ganzer Mannschaft geht und ihr keine Ahnung habt, ob der Business-Zweiteiler zu euch passt – fragt nach einer ehrlichen Meinung.

3. Der Mentor

Wenn ihr noch keinen Mentor habt, ist es schleunigst an der Zeit, euch jemanden zu suchen, der folgende Kriterien erfüllt: Erfahrung in eurer Branche und die Eigenschaft, eure Leidenschaft und den Ehrgeiz mit jedem Treffen und jedem Gespräch wieder zu wecken. Vor allem, wenn ihr gerade auf alles schimpft und es nicht vorwärts geht. Dabei spielt das Alter oder ob du manche private Meinung teilst oder nicht keine Rolle. Ein Mentor kann sich über die Jahre verändern, es werden dir viele auf deinem Weg begegnen und keiner wird wie der davor sein. Sie sind für jede Phase in deinem Leben unglaublich wichtig und inspirierend.

4.Der Nein-Sager

Sobald ihr erste Ideen zu einer neuen Strategie für den Masterplan erarbeitet habt, lasst euch herausfordern. Das geht am besten mit einer Person, die euch nicht wirklich nahe steht, Ahnung von der Thematik hat und kein Problem damit hat, eure Maßnahmen in der Luft zu zerreißen. Ganz wichtig: Nichts in einem solchen Gespräch gilt euch als Person, sondern nur der Strategie. Nichts ist dann persönlich als Negativ- oder Positiv-Wertung zu sehen, sondern lediglich als Hilfestellung, das Beste aus eurem Plan herauszuholen. Dafür braucht ihr jemanden, der erst einmal konsequent “Nein” sagt, vor dem ihr eure Ideen gnadenlos verteidigen müsst – und zwar clever, charmant und mit dem Ehrgeiz. Das hilft euch, Lücken und Fehler in eurem Konzept herauszuarbeiten und zu lösen.

Wichtig ist letzten Endes, dass du Entscheidungen für dich triffst und für niemanden sonst. Denn du bist auch die einzige Person, die mit den Konsequenzen leben muss – nicht deine Familie, Freunde, der Troll und schon gar nicht eine dir fremde Person. Egal welche Spitzen, Kommentare und Ratschläge über dich einprasseln – stell sicher, dass die daraus entstandenen Folgen dir gut tun und sich richtig anfühlen. Du schaffst das, BOSSBABE!

Wenn du Hilfestellung suchst, wie dein aufgestellter Plan auf jeden Fall funktioniert – Antworten darauf findest du in diesem Artikel.

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here