Jedes BOSSBABE, was normalerweise dringende To-Dos, unfertige Projekte und jegliche Aufgaben vorschiebt, anstatt eine vernünftige Self-Care-Routine in ihr Leben zu integrieren, sollte sich die folgenden Zeilen mehr als zu Herzen nehmen. Dieses Ausfallenlassen oder Verschieben der „Me-Time“ ist einer der Gründe, warum wir ausgelaugt sind, weniger Energie haben und uns leicht überfordert fühlen. Zeit, ein wenig Frühjahrsputz in deine Seele und Gesundheit einzubauen, um wieder mit frischer Leidenschaft an deinem Business zu arbeiten!

Was bedeutet Self-Care?

Oft ignoriert und dennoch von äußerster Notwendigkeit ist mit Self-Care jegliche Angewohnheit oder Aktion gemeint, die uns dabei hilft, Stress zu reduzieren und uns genug neue Energie, Selbstbewusstsein und ein gutes Gefühl schenkt, welches wir wiederum in unser Business stecken können. Durch die Pflege unserer Seele und mentalen Gesundheitszustandes, lernen wir besser mit Drucksituationen zurecht zu kommen und stärken unser Nervenkostüm. Vernachlässigen wir Self-Care indessen, erhöhen sich gesundheitliche Risiken und wir nehmen in Kauf, unsere Leistungsfähigkeit über die Jahre abzuschwächen und nicht mehr alles geben zu können.

Was Self-Care nicht ist

Zeit für sich und seine Bedürfnisse zu nehmen, wird oft assoziiert mit Faulheit und Zügellosigkeit. Sich um sich selbst zu kümmern, bedeutet nicht, sich maßlos alles zu gönnen, was sonst auf der „Verboten“-Liste steht à la „Die letzten Tage waren so stressig, dass ich es mir jetzt verdient habe, den ganzen Tag faul auf dem Sofa zu liegen, tonnenweise Eiscreme in mich hineinzustopfen und in einem 12-Stunden-Marathon in Netflix-Serien zu versinken.“ Das ist in Wahrheit ein „Sich-gehenlassen“. Anstatt uns wirklich damit auseinanderzusetzen, was unsere Energiereserven wieder auffüllt, schieben wir temporäre und häufig symbolhafte Belohnungen vor, mit denen wir in Wahrheit unseren Körper und Geist nur zusätzlichem Stress aussetzen.

Gestalte deine Self-Care-Routine sorgsam, individiduell und realistisch

20 Minuten „Me-Time“ am Tag –  das ist die allgemein bekannte Regel. Positive Beschäftigungen, die dein Stresslevel reduzieren sind dabei Sport, genügend Schlaf, eine gesunde Ernährung, Meditation, Stretching oder autogenes Training. Auch ein Journal oder Morgenseiten können dabei hilfreich sein. Es gibt nicht DIE Liste mit DEN Self-Care-Routinen, da muss jeder seine eigenen Lieblingsaktivitäten finden.

Self-Care-Inspiration

Geh alleine spazieren
…und lerne die Welt dort draußen hinter deinem Schreibtisch wieder ganz neu kennen. Saug die frische Luft in deine Lungen und höre den Vögeln beim Zwitschern zu. Setz dich auf deinem Weg auf eine Parkbank und lass die Welt für einen Augenblick anhalten. 

Schnür die Schuhe zum morgendlichen Workout
Ein wenig Schweiß am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen! Und das Beste: Erledigt ist erledigt, abends wirst du deiner Disziplin am Morgen dankbar sein.

Verliere dich in einem guten Buch
Wann hast du das letzte Mal stundenlang die Geschichte anderer verschlungen und nicht dabei ständig mit dem Daumen auf deinem Smartphone runter gescrollt? Du willst deinem Gedankenkarussell entfliehen? Dann suche dir endlich wieder gute Geschichten aus echten Büchern zum Schmökern und Anfassen. Es muss nicht immer der neue Bestseller sein – leih dir doch mal die Lieblingsbücher deiner Freunde aus oder geh in die Bibliothek, ganz nach Low-Budget-Manier.

Bring deine Wohnung auf Vordermann
Das unmittelbare Umfeld zu sortieren, neu zu ordnen, das Chaos zu reduzieren, deine Wohnung zu putzen – all das schafft auch Ordnung in deinem Kopf. Wenn du kannst, plane einen halben Tag in deiner Woche fest ein, um deiner Umgebung einen sauberen und ordentlichen Anstrich zu verpassen. Die körperliche Bewegung zahlt dabei nur positiv auf dein Self-Care-Konto ein! Belohnen kannst du dich mit einer langen, heißen Dusche, um all den Schmutz deiner Wohnung und Seele abzuwaschen.

Überprüfe von Zeit zu Zeit, ob deine Art der Selbstpflege noch zu deinem Lebensmodell passt. Was macht dir Spaß, wo entspannst du? Integriere davon wieder mehr Aktivitäten in deinen Plan und befreie dich von alten Gewohnheit und Ballast.

2 KOMMENTARE

  1. […] Hier sind ein paar Tipps, wie ihr aus dem Hamsterrad ausbrechen könnt und eine gesunde Self-Care-Ro… Ihr habt 5237643 Jobs, die auf euch warten und keine Ahnung wie ihr das alles schaffen sollt? First things first: Tief durchatmen. Du kannst das. Und jetzt lasst uns gemeinsam einen Plan aufstellen, wie ihr alles am Wochenende schaffen könnt, was ich erreichen wollt – dieser Artikel ist für euch. […]

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here