Ihr habt erste Schritte in eine neue Richtung eingeschlagen oder spielt mit einer tollen neuen Idee im Kopf herum und habt keine Ahnung, ob es das Richtige für euch ist? Lasst es uns heute gemeinsam rausfinden!

Stop procrastinating! Wie deine Träume endlich Realität werden

Ganz häufig haben wir Flausen im Kopf, Wünsche, die wir gerne wahrmachen möchten, aber nicht so richtig wissen, ob es auch das Richtige für uns ist. Manchmal legen wir voller Motivation los und verlieren sie auf halber Strecke. Und sind dann umso frustrierter, wenn wir unsere Ziele mal wieder nicht erreicht haben. Wir fangen an, an uns zu zweifeln. Das muss echt nicht sein!

Wie ihr erkennt, ob euer Ziel das Richtige für euch ist

Nehmt euch jetzt einen Zettel und Stift in die Hand und schreibt euch euer Ziel auf. Beantwortet nun folgende Fragen:

  1. Klingt das Ziel attraktiv für euch?
  2. Was fühlt ihr, wenn ihr euch das Ziel anschaust? Wo fühlt ihr sie?
  3. Ist das Ziel machbar? Das heißt, passt das Ziel in eure derzeitigen Umstände? Ist es etwas, was ihr von alleine erreichen könnt? Oder braucht ihr Unterstützung?
  4. Fordert euch das Ziel heraus? Ziele, die wir zu niedrig ansetzen, geben uns nicht die gleichen Erfolgserlebnisse, wie höher gesteckte Ziele. Doch Vorsicht: Besser mit kleinen Schritten anfangen, als die Latte gleich so hoch zu setzen, dass ihr nicht über sie springen könnt.
  5. Welche Veränderungen werdet ihr durchleben, wenn ihr euer Ziel erreicht? Stellt euch vor, ihr wacht morgen auf und habt euer Ziel erreicht – was ist jetzt anders?
  6. Wie ist dann eure Haltung? Wie sprecht ihr? Wie tretet ihr auf?

Mircale Morning: Die BOSSBABE-Morgenroutine für einen erfolgreichen Tag

Seid ihr noch auf dem richtigen Weg?

Beantwortet in aller Ruhe diese Fragen. Je nachdem welche Emotionen in euch aufkommen, werdet ihr spüren, ob ihr auf dem richtigen Weg seid. Das ist sowieso etwas, was wir viel öfter tun sollten, wenn wir zwischendurch in Angst und Zweifel geraten: Den positiven Emotionen, die wir mit unserem Ziel verbinden, mehr Macht geben.

Es ist wie ein Muskel beim Training – der wird auch nicht sonderlich wachsen, wenn ihr ihn nicht regelmäßig trainiert. So ist es mit eurer Disziplin, Freude und Motivation auch: Trainiert sie.

Vorheriger ArtikelWas bedeutet Erfolg? #redefiningsupport
Nächster ArtikelDu willst gründen? Dann solltest du diese Bücher lesen
Schön, dich kennenzulernen! Als Business Coach helfe ich jungen, ambitionierten Frauen dabei, ihr “Warum” im Leben zu finden und beruflich so richtig durchzustarten. Mir ist es ein großes Anliegen, gemeinsam zu wachsen und den eigenen Weg zu gehen – wie auch immer dieser aussehen mag. Um deinen eigenen Weg zu gehen, ist es unglaublich wichtig, zu wissen, wie er überhaupt aussehen soll. Was dich glücklich macht, welche Stärken du in deine Ideen einfließen lassen kannst und welche Werte dich und deine Arbeit leiten. Lass es uns gemeinsam herausfinden!

2 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here